25.03.2010

25.03.2010

Story

Das ist das neueste 3D-Abenteuer aus dem Hause Dream Works. Auf der kleinen Wikinger-Insel Berk, hoch oben im Norden: Schon die Jüngsten lernen zu kämpfen, um ihre Heimat vor den gefährlichen Drachen zu verteidigen. Doch der schmächtige Teenager Hicks ist anders als die anderen Wikinger. Er zeichnet gern und kann stundenlang Schmetterlinge beobachten. Sein Vater, das Oberhaupt des Wikingerstammes und ein berühmter Drachenjäger, ist verzweifelt. Was soll er nur mit seinem Sohn anstellen, damit aus ihm doch noch ein tapferer Krieger wird? Hicks muss auf die Drachenschule, um dort die Kampfkunst der Wikinger zu erlernen. Doch anstatt Drachen zu töten, freundet sich Hicks mit einem an. Ein Wikinger, der einen Drachen zum Freund hat? Damit verstößt er definitiv gegen die Wikinger-Ehre.

Was hat uns am besten gefallen?

Die Moral der Geschichte: Nicht alles ist so wie es scheint - in diesem Fall steckt in jedem noch so gefährlichen Drachen auch ein kleines Kuscheltier.

Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Das ist etwas für kleine Jungen, die davon träumen, selbst einmal auf dem Rücken eines Drachen zu reiten. Doch der neue computeranimierte Film aus der Dream Works Schmiede ist leider nicht so herrlich schräg wie SHREK, MADAGASCAR oder KUNG FU PANDA. Schade!

Daumen mittel Drachen-Daumen mittel

Trailer

Drachenzähmen leicht gemacht

Mehr Infos auf der offiziellen Website zum Film

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt