18.03.2010

18.03.2010

Story

MATT DAMON und Regisseur PAUL GREENGRASS sind spätestens seit den "Bourne"-Filmen ein eingespieltes Team. Nun kommt ihr neuer Action-Thriller GREEN ZONE in die Kinos. Diesmal geht es um den Beginn des Irak-Krieges im Jahr 2003. Die US-Truppen sind in Bagdad einmarschiert und versuchen, die besetzten Gebiete unter ihre Kontrolle zu bringen. US-Offizier Roy Miller (MATT DAMON) und sein Team sind auf der Suche nach Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen, die einer der Gründe für die Invasion in den Irak waren. Doch nach jedem Einsatz kehren Miller und seine Männer mit leeren Händen zurück, von angeblichen Massenvernichtungswaffen fehlt jede Spur. Gemeinsam mit der Washington-Post-Reporterin Lawrie (Amy Ryan) deckt Miller eine Verschwörung in den eigenen Reihen auf und gerät zwischen die Fronten. Für Miller ist es ein Kampf um die Wahrheit und ums eigene Überleben.

Was hat uns am besten gefallen?

Um auszusehen wie ein kampferprobter US-Offizier, trainierte MATT DAMON wochenlang im Fitneßstudio. Als wir den Hollywoodstar zum Interview trafen, hatte er immer noch sehr muskelbepackte Unterarme. Endlich sah er mal nicht wie Muttis Liebling aus. Weiter so!

Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Unbedingt! PAUL GREENGRASS hat einen wirklich packenden Kriegs-Thriller mit spannenden Action-Szenen geschaffen. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Enthüllungsbuch von Rajiv Chandrasekarans und liefert einen hochinteressanten Blick hinter die Kulissen der Irak-Invasion 2003. Keine Angst, der Film ist trotzdem unterhaltsam!

Daumen runter Daumen hoch

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt