04.03.2010

04.03.2010

Story

Der versoffene Country-Sänger Bad Blake (JEFF BRIDGES, "The Big Lebowski") hat die besten Zeiten hinter sich. Der einst gefeierte Star tritt nur noch in drittklassigen Clubs auf. Alkohol ist sein ständiger Begleiter. Oft ist der Musiker so betrunken, dass er von der Bühne stürzt. Doch dann bekommt Bad Blake die Chance, im Vorprogramm seines einstigen Zöglings Tommy (COLIN FARRELL) zu spielen, der mittlerweile einer der größten Country-Stars der USA ist. Auch privat läuft es nicht besonders. Nach vier geschiedenen Ehen macht er sich keine großen Hoffnungen auf eine neue Beziehung. Doch dann lernt er die junge Journalistin Jean (MAGGIE GYLLENHAAL) kennen, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Bekommt Bad Blake seine Sucht und sein Leben wieder in den Griff?

Was hat uns am besten gefallen?

Der Film lebt von JEFF BRIDGES! Der Mann ist großartig als versoffener, abgetakelter Country-Sänger. Und dann singt der "Dude" auch noch selbst. Dafür gab's schon einen Golden Gobe als bester Schauspieler - und eine Oscar-Nominierung. Wir drücken ganz fest die Daumen, dass JEFF BRIGES die begehrte Trophäe erhält. Ihm kann in diesem Jahr niemand das Wasser reichen! Sollte es dennoch nicht klappen mit dem Oscar, hat er trotzdem auf ewig einen Platz in unseren Herzen.

Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Ähnliche Trinker-Schicksale haben wir so oder ähnlich schon in anderen Filmen gesehen ("The Wrestler"). Egal. Dank der tollen Leistung von JEFF BRIDGES ist der Film unbedingt sehenswert und ein Muss für alle JEFF BRIDGES-Fans.

Daumen runter Country-Daumen hoch

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt