13.01.2011

Morning Glory: Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Harrison Ford ("Indiana Jones") in einer Komödie? Wir haben uns auch erst etwas verwundert die Augen gerieben. Doch der 68-jährige Hollywoodstar macht seine Sache recht ordentlich. In "Morning Glory" spielt Harrison Ford einen frühpensionierten Edel-Journalisten, der wegen einer Klausel im Kleingedruckten seines Vertrages plötzlich Frühstücks-Fernsehen machen muss – will er nicht seine millionenschwere Abfindung verlieren. Statt harter Fakten ist er nun dazu verdonnert, Tratsch, Haushaltstipps und Horoskope zu präsentieren. Die neue Aufgabe empfindet der legendäre TV-Nachrichten-Anchormann als persönliche Beleidigung und lässt auf Sendung keine Gelegenheit ungenutzt, seine Co-Moderatorin (Diane Keaton) mit Gemeinheiten zu überschütten. Die Wort-Duelle der beiden Altstars sind teilweise sehr amüsant. Doch der eigentliche Star des Ensembles ist Rachel McAdams ("Sherlock Holmes") als übermotivierte TV-Produzentin.

Daumen mittel Komödien-Daumen mittel

Morning Glory

Trailer

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt