06.01.2011

Burlesque: Empehlen wir den Film unseren Freunden?

Sängerin Christina Aguilera hat immer wieder Filmangebote bekommen. Aber die Grammy-Gewinnerin lehnte regelmäßig ab. Der Rolle in dem Musical Burlesque konnte sie nun doch nicht widerstehen. Die stimmgewaltige Sängerin gibt ihr Debüt als Schauspielerin und macht ihre Sache erstaunlich gut. Die simple Geschichte vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan ist schnell erzählt: Christina Aguilera spielt ein junges Mädchen, das von der Provinz nach Los Angeles kommt, um dort ihren Traum als Sängerin zu verwirklichen. Zunächst erhält Ali nur einen Job als Kellnerin in dem heruntergekommen Revue-Theater Burlessque. Doch die Besitzerin des Clubs (Cher) erkennt Alis Talent und schon bald ist die Sängerin die Attraktion der Stadt. Dank Alis Auftritten macht der Burlesque-Club bald wieder Umsätze wie in alten Zeiten. Doch wie in jedem Märchen wird auch Ali auf die Probe gestellt. Sie erhält ein sehr verlockendes Angebot mit der Aussicht auf die ganz große Karriere. Dafür müsste sie allerdings den Club verlassen.

Dass Christina Aguilera singen kann, wissen ihre Fans schon lange. Doch sie macht auch vor der Kamera eine gute Figur und muss sich hinter dem alten Hasen Cher nicht verstecken. Erstaunlich wie Regisseur Steven Antin es geschafft hat, die mittlerweile 64-jährige Sängerin so in Szene zu setzen, dass sie mindestens 20 Jahre jünger wirkt. Vielleicht hat die Diva vor Beginn der Dreharbeiten noch etwas nachgeholfen, immerhin hat sie jahrelange Erfahrungen mit Schönheitsoperationen. Eigentlich wollen wir es auch gar nicht so genau wissen, mit welchen Mitteln gearbeitet wurde. Optisch ist der Film jedenfalls gelungen, die Kostüme sind großartig und Christina Aguilera sowie Cher schmettern, bis die Kronleuchter wackeln. Daran werden sich sicherlich die Geister scheiden. Wer diese Art von Musik mag, für den wird der Kinobesuch zum Konzert.

Daumen mittel Daumen mittel

Trailer

Burlesque

mehr Infos

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt