16.12.2010

The Tourist: Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Das ist nicht der große Wurf geworden, den wir von Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck erwartet haben. Hierzulande sezieren die Kritiker seinen romantischen Thriller "The Tourist" besonders penibel. Doch die Latte hat Donnersmarck selbst sehr hoch gehängt - man denke nur an seine ausgesprochen selbstbewussten Auftritte nach der Oscarverleihung 2007 ("Das Leben der Anderen"). Selbst Schuld, dass nun alle nicht weniger als einen Geniestreich erwartet haben.

 

Donnersmarck standen mit Angelina Jolie und Johnny Depp immerhin zwei der größten Hollywoodstars zur Verfügung. Da kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen, sollte man meinen. Angelina Jolie spielt die Geliebte eines Millionenbetrügers, die sich an einen ahnungslosen Mathematiklehrer (Johnny Depp) aus der Provinz ranmacht, um die Polizei auf eine falsche Fährte zu locken. Klar, dass sich das Landei mehr als geschmeichelt fühlt. Doch die Chemie zwischen den beiden Superstars stimmt nicht so ganz. Von erotischem Knistern haben wir jedenfalls nichts gespürt. Und warum Johnny Depp sich mehrere Kilos für die Rolle angefuttert hat, bleibt sein Geheimnis. Wir möchten ihm zurufen: "Johnny, seit wann sind Hamsterbäckchen sexy?"

 

Auch von den Action-Szenen hatten wir uns mehr versprochen. Doch die Verfolgungsjagden durch die Kanäle und über die Dächer Venedigs wirken oft wie in Zeitlupe. Dass Donnermarck sein Handwerk beherrscht, hat er mit "Das Leben der anderen" bewiesen. Wir freuen uns schon auf seinen dritten Film.

The Tourist

Trailer

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt