04.11.2010

Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Wem der Sinn nach einem Kinoerlebnis der besonderen Art steht, sitzt in "Burried - Lebend begraben" richtig. Das ist diese Woche der eigentliche Grusel-Schocker. Noch nie haben wir uns so darauf gefreut, nach einer Pressevorführung unsere Gesichter in die Sonne zu halten und tief die frische Luft in unsere Lungen einzusaugen. Dieses Bedürfnis hat man nämlich, wenn man sich 90 Minuten angesehen hat, wie Ryan Reynolds in einer im Sand versteckten Holzkiste ums Überleben kämpft. Der Hollywoodstar spielt einen Amerikaner im Irak, der von seinen Geiselnehmern zwecks Lösegelderpressung lebend begraben wird. Seine Entführer legen ihm nur ein Feuerzeug, eine Taschenlampe und ein Handy in den Sarg.

 

Ein klaustrophobisches Kinoerlebnis mit einem sensationell guten Ryan Reynolds. So eine schauspielerische Leistung haben wir dem Gatten von Scarlett Johansson gar nicht zugetraut. So kann man sich irren ...
 

Daumen halb-runter Horror-Daumen halbhoch

Trailer

m

mehr Infos

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt