02.09.2010

Story

 So weit ist es schon gekommen: Im Zeitalter der Generation Praktikum muss sogar Drew Barrymore als Praktikantin für lau bei einer großen New Yorker Zeitung arbeiten. Dafür hat sie Glück in der Liebe. Der frisch gebackene Single Garret (Justin Long) verliebt sich in Erin (Drew Barrymore). Der Auftakt zu einer zermürbenden Fernbeziehung. Denn Erin bekommt den heiß ersehnten Job natürlich nicht bei der Zeitung, sondern kehrt ins heimatlich San Fransisco zurück. Da Garret nicht bereit ist, seinen lukrativen Job bei einer Plattenfirma aufzugeben, sehen sich die beiden künftig nur noch alle paar Monate. Ist die Liebe stark genug, diese Distanz zu überstehen?
 

Regie: Nanette Burstein
Hauptdarsteller: Drew Barrymore, Justin Long, Kelli Garner, Christina Applegate, Ron Livingston.

Was hat uns am besten gefallen?

Wenn Drew Barrymore lächelt, geht immer noch die Sonne auf. Niedlich! Im wirklichen Leben sind Drew und Justin Long inzwischen kein Paar mehr. Trotzdem kommt es auf der Leinwand noch einmal zum Liebes-Revival. Mutig!

Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Nach einer Stunde fühlt sich dieser Film an wie eine echte Fernbeziehung mit ersten Durchhängern. Irgendwie kommen die Liebenden nicht richtig aus dem Quark. Und Justin Longs Qualitäten als romantischer Liebhaber lassen doch sehr zu wünschen übrig.

Daumen mittel Romantik-Daumen mittel

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt