29.07.2010

Story

Ein traumhafter Film! Wir sind schwer begeistert. So gut haben wir Leonardo DiCaprio schon lange nicht mehr spielen sehen. Aber der Reihe nach. Regisseur Christopher Nolan ist bekannt für seine außergewöhnlichen Filme, zu denen "Batman Begins" und "The Dark Knight" zählen. Seine Fans lieben ihn für seine vielschichtigen Geschichten. Und auch die Hollywood-Studio-Bosse sind begeistert, denn der in London geborene Regisseur fährt in der Regel rekordverdächtige Profite ein. Auch "Inception" entwickelt sich zum echten Kassenknüller. In dem Science-Fiction-Thriller spielt "Titanic"-Star Leonardo DiCaprio einen Dieb namens Dom Cobb. Er ist der Kopf einer Bande, die sich auf den Diebstahl von Träumen spezialisiert hat. Ein lukratives Geschäft. Dom ist ein gefragter Industriespion, der auf der ganzen Welt gesucht wird. Ein normales Leben mit seiner Familie ist für den Meisterdieb nicht mehr möglich. Doch ein letzter großer Auftrag garantiert die Streichung sämtlicher Vorstrafenregister und damit den Schritt zurück in die Legalität. Ein Auftrag mit höchstem Risiko: Denn diesmal soll Dom statt Geheimnisse zu stehlen, den Erben eines Firmenimperiums manipulieren. Wie das geht? Dom pflanzt ihm einen Gedanken ein, der künftig sein Handeln bestimmt. Bis jetzt ist das noch keinem gelungen. Immer wieder droht die Mission zu scheitern, da Doms Frau (Marion Cotillard) durch seine Träume spukt. Was ist Traum, was ist Wirklichkeit?

 

Regie: Christopher Nolan
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Ken Watanabe, Joseph Gordon-Levitt, Marion Cotillard, Ellen Page, Tom Hardy, Cillian Murphy, Tom Berenger, Michael Caine, Lukas Haas, Tohoru Masamune 

Was hat uns am besten gefallen?

Endlich sehen wir Leonardo DiCaprio mal wieder als Lover! Wie einst Kate Winslet in "Titanic" schaut er nun Marion Cotillard verträumt in die Augen. Schwamm drüber, dass wir nicht verstanden haben, mit welcher Technik sich Leo in die Träume seiner Opfer schleicht. Regisseur Christopher Nolan lässt Leo einen simplen kleinen Plastik-Apparat benutzen, der aussieht wie eine Kräuter-Aufbewahrungsbox von Tupper. 

Empfehlen wir den Film unseren Freunden?

Unbedingt! Das ist ein Science-Fiction-Thriller der Extra-Klasse: Innovativ, spannend und intelligent. Christopher Nolan versteht sein Handwerk und zeigt, dass Blockbuster durchaus anspruchsvoll sein können. "Inception" ist ein seltener Glücksfall. Doch Nolan macht es seinen Zuschauern nicht einfach, der Plot ist kompliziert und erfordert volle Aufmerksamkeit . Wer zwischendrin Popcorn-Nachschub holt, hat schon den Anschluss verloren.

 

Daumen runter Science-Fiction-Thriller Daumen hoch

Unterwegs

in Hollywood

Im Herzen der

Traumfabrik

Cannes 2013

Das Festival

Filmfestspiele

Cannes

Iron Man 2

Premiere

Sex and the City 2

Premiere

mamiswelt